Berk und Partner.
Steuerberater
Partnerschaft mbB

Kaistraße 7
40221 Düsseldorf
Fon: 02 11 . 17881- 0
Fax: 02 11 . 17881-17

Johannes-Flintrop-Str. 88
40822 Mettmann
Fon: 02104 . 28422
Fax: 02104 . 25314

info@berkundpartner.de
Aktuelles 2018-01-09T00:23:17+00:00
Services > Aktuelles

< | >

Aktuelles

Wir dürfen Ihnen folgende aktuelle Mandanten-Informationen über Steuerthemen präsentieren.

Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen, falls Sie Erläuterungen benötigen.
Wir beraten Sie natürlich gerne persönlich über die aktuellen Entwicklungen des Steuerrechts.

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Mandanteninformationen. Wenn Sie recherchieren oder ältere Ausgaben betrachten möchten, können Sie hier unser Archiv aufrufen.

Steuertermine

  • Steuertermine Mai 2018

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Doppelte Haushaltsführung: Nahe gelegene Hauptwohnung schließt Kostenabzug aus
  • Fahrten zur Arbeit: Unfallkosten sind neben der Pendlerpauschale absetzbar
  • Fahrtkosten: Bildungseinrichtung als erste Tätigkeitsstätte nicht verfassungswidrig
  • Mitarbeiter-PC: Steuerfreie Überlassung von Computern an Arbeitnehmer
  • Schichtzulagen: Steuerfreiheit darf nachträglich gewährt werden
  • Transfergesellschaft: Aufstockungsbeträge als Entschädigung steuerbegünstigt
  • Übungsleiterpauschale: Nebentätigkeit darf nicht unmittelbar mit Hauptberuf zusammenhängen

Informationen für GmbH-Gesellschafter/-GF

  • Einkommensermittlung: Reine Buchungsfehler können keine verdeckten Gewinnausschüttungen auslösen
  • Kapitalerhöhung: Forderungsverzicht problematisch
  • Managementbeteiligung: Keine Besteuerung bei geschickter Gestaltung
  • Steuerliches Einlagekonto: Gesetzliche Verwendungsreihenfolge ist strikt einzuhalten
  • Verfahrensrecht: Vermögensvorsorgepflicht als Teil der Geschäftsführerhaftung

Informationen für Hausbesitzer

  • Darlehenszinsen: Verschleierte Schenkung unter nahen Angehörigen
  • Erbschaftsteuer: Stundung ist keine Ermessensentscheidung
  • Grundsteuer: Einheitswerte stehen auf verfassungsrechtlichem Prüfstand
  • Schenkungsteuer: Ermittlung des Werts einer gemischt-freigebigen Zuwendung
  • Verkauf eines Mietobjekts: Wann Schuldzinsen (nicht) nachträglich abziehbar sind
  • Vorfälligkeitsentschädigung: Abgrenzung zwischen Veräußerungs- und Werbungskosten beim Hausverkauf

Informationen für Unternehmer

  • Alte Ansparabschreibung: Für Luxuskarossen darf kein Abzugsposten gebildet werden
  • Kryptowährungen: Umsatzsteuerliche Behandlung von Bitcoins
  • Landwirtschaftlicher Betrieb: Übertragung sämtlicher Nutzflächen löst Aufgabegewinn aus
  • Mehrwertsteuerreform: EU-Kommission plant neue Ausnahmen bei der Mehrwertsteuer
  • Rechnungsberichtigung: Kann eine Rechnung ohne elektronische Signatur berichtigt werden?
  • Rechnungsnummern: Keine Hinzuschätzung bei systembedingten Lücken
  • Stadtrundfahrten per Schiff: Welcher Umsatzsteuersatz greift bei Stadterkundungen mit Schiffen?
  • Umwandlung: Veräußerungsbedingte Gewerbesteuer als Veräußerungskosten abziehbar
  • Vermietung: Umsatzsteuerliche Fragen bei Unterbringung von Flüchtlingen
  • Vorsteuerabzug: Leistung muss auf Rechnung eindeutig identifizierbar sein
  • Vorsteuerabzug: Leistungsempfänger muss auf Rechnungen vollständig angegeben werden

Informationen für alle

  • 50 Jahre Mehrwertsteuer: Die Geburt eines Goldesels
  • EU-Datenschutzreform: BMF beleuchtet Datenschutz im Steuerverwaltungsverfahren
  • Hörsturz des Prozessbevollmächtigten: Finanzgericht muss mündliche Verhandlung verschieben
  • Kindergeld: Berufsausbildung endet nicht bereits mit Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse
  • Klagefristversäumnis: Ladungsfähige Anschrift und Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand
  • Nettoabfindungsentschädigung: Erstattung von Einkommensteuer nicht steuerfrei
  • Prüfung des Kindergeldanspruchs: Gutachten "trägt" auch ohne Mitwirkung des Kindes
  • Revisionsurteil des BFH: Finanzgericht ist an rechtliche Beurteilung gebunden
  • Sonderausgabenabzug: Wann Crowdfunding-Beiträge als Spende absetzbar sind
  • Steuererklärungen 2017: Finanzverwaltung gibt Abgabefristen bekannt
  • Unwetterschäden: Welche Kosten sich steuerlich absetzen lassen